Deutsche Provinz der Jesuiten

Liste aller Generaloberen der Gesellschaft Jesu


1. Ignatius von Loyola, 1541–1556

2. Diego Laínez, 1558–1565

3. Franz Borgia, 1565–1572

4. Everard Mercurian, 1573–1580

5. Claudius Aquaviva, 1581–1615

6. Mutio Vitelleschi, 1615–1645

7. Vincenzo Carafa, 1646–1649

8. Francesco Piccolomini, 1649–1651

9. Luigi Gottifredi, 1652–1652

10. Goswin Nickel, 1652–1664

11. Giovanni Paolo Oliva, 1664–1681

12. Charles de Noyelle, 1682–1686

13. Thyrsus González de Santalla, 1687–1705

14. Michelangelo Tamburini, 1706–1730

15. Franz Retz, 1730–1750

16. Ignacio Visconti, 1751–1755

17. Luigi Centurioni, 1755–1757

18. Lorenzo Ricci, 1758–1775 (1773 Auflösung des Ordens durch Papst Clemens XIV.)

Während der Auflösung des Ordens führten ihn:
• 1782–1785 Stanislaw Czerniewicz (Generalvikar)
• 1785–1798 Gabriel Lenkiewicz (Generalvikar)
• 1799–1802 Franciscus Kareu (1799–1801 Generalvikar, 1801–1802 Generaloberer)
• 1802–1805 Gabriel Gruber (Generaloberer)

19. Tadeusz Brzozowski, 1814–1820 (1814 wurde der Orden durch Papst Pius VII. wiedererrichtet)

20. Aloisius Fortis, 1820–1829

21. Joannes Philippus Roothaan, 1829–1853

22. Pierre Jean Beckx, 1853–1887

23. Antonius Maria Anderledy, 1887–1892

24. Louis Martín, 1892–1906

25. Franz Xaver Wernz, 1906–1914

26. Wladimir Ledóchowski, 1915–1942

27. Jean-Baptiste Janssens, 1946–1964

28. Pedro Arrupe, 1965–1983

Paolo Dezza und Giuseppe Pittau, 1981–1983 (von Papst Johannes Paul II. als Apostolische Delegaten eingesetzt)

29. Peter Hans Kolvenbach, 1983–2008

30. Adolfo Nicolás Pachón, 2008-2016

31. Arturo Sosa Abascal, 2016- (ad multos annos)

letzte Aktualisierung am 13.11.2016